Schnellkontakt

PRAXISZEITEN

Montag bis Freitag8 - 12 Uhr

Montag15 - 18 Uhr

Freitag15 - 17 Uhr

Rezepttelefon 02151.53 52 52

UNSERE PRAXIS

Gut organisiert für einen entspannten Besuch

Kurze Wartezeiten, ineinandergreifende Diagnostik- und Behandlungsschritte, ein aufgeräumtes, freundliches Ambiente und eine entspannte Atmosphäre kennzeichnen unsere Praxis. Hinter diesem Erscheinungsbild steckt ein professionell strukturierter Praxisablauf nach den Kriterien des Qualitätsmanagements (QEP), ausgeführt von unserem engagierten und hervorragend qualifizierten Praxisteam.

Bei uns sind Menschen jeden Alters willkommen. Jede*r unserer Patient*innen erhält von uns die ärztliche Begleitung, die Sie sich wünschen. Denn Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben

Schwerpunkt Diabetes

Wer an Diabetes erkrankt ist, benötigt eine besonders enge und erfahrene Begleitung. Unsere Patient*innen mit Diabetes aus Duisburg, Krefeld und rund um den Niederrhein vertrauen daher auf unsere besondere Qualifikation und unsere einfühlsame Betreuung.

In unserem hellen und freundlichen Schulungsraum erfahren Sie in zertifizierten Schulungen, wie Sie Ihr Leben mit Diabetes gesund, eigenständig und selbstbestimmt gestalten.

Was auch immer Sie sich für Ihre Gesundheit wünschen – packen wir es an!

Sie haben Fragen vorab zu Ihrem allgemeinen Praxis-Besuch bei uns?
An dieser Stelle beantworten wir häufig gestelle Fragen schon einmal vorab: Terminvergabe/ erste Kontaktauf

Akutsprechstunde

Sie sind meine Hausärztin. Ich habe ein dringendes Problem, das ich mit Ihnen besprechen möchte. Kann ich einfach in die Akutsprechstunde kommen?

Die Akutsprechstunde ist für akute Erkrankungsfälle gedacht: akute Infektion z. B. der Atemwege oder des Magen-Darm-Traktes, zunehmende Luftnot, Brennen beim Wasserlassen, Blut im Stuhl, anhaltend stark erhöhter oder sehr niedriger Blutzucker o.ä.

Die Akutsprechstunde ist nur für akute Erkrankungen gedacht. Für andere Fragen und Probleme sowie bereits länger bestehende Beschwerden erhalten Sie am Telefon (02151 535251) einen Termin in der regulären Sprechstunde.

Kann ich bei einer plötzlichen Erkrankung ohne Voranmeldung in die Akutsprechstunde kommen?

Im akuten Erkrankungsfall rufen Sie bitte morgens früh an unter 02151 535251, dann erhalten Sie in aller Regel einen Termin in der Akutsprechstunde zwischen 10 und 11 Uhr. Dies hilft uns, einen möglichst geregelten Ablauf zu gewährleisten und erspart Ihnen unnötige Wartezeiten.

Auch Patienten, die aus dem Krankenhaus entlassen und dort medikamentös eingestellt wurden, sind in der Akutsprechstunde richtig.

In seltenen Fällen, z. B. bei sehr hohem Patientenaufkommen in der Akutsprechstunde, erhalten Sie einen Termin für den Folgetag, abhängig von der Dringlichkeit.

Ich bin herzkrank und hatte kürzlich einen Herzinfarkt. Muss ich bei Herzschmerzen auch auf die Akutsprechstunde am nächsten Tag warten und mich telefonisch anmelden?

Bei Herzschmerzen, die mit Vernichtungsschmerz und Luftnot, Übelkeit, Kollaps o. ä. einhergehen, rufen Sie bitte SOFORT den Notarzt: 112.

Bei leichten Beschwerden rufen Sie bitte die Praxistelefonnummer an (02151 535251), dann erhalten Sie weitere Anweisungen.

Ich bin Diabetiker*in und nicht hausärztlich in Ihrer Praxis, aber in diabetologischer Behandlung bei Ihnen. Meine Blutzuckerwerte sind völlig durcheinander und ich bekomme sie mit Insulin und meinen Medikamenten nicht in den Griff. Ich bin völlig ratlos. Kann ich mich in der Akutsprechstunde anmelden?

Die Akutsprechstunde ist nur in Ausnahmefällen für diabetologische Fragen geeignet, da oft mehr als 5 bis 10 Minuten zur Lösung der Probleme notwendig sind. Rufen Sie die Praxistelefonnummer an: 02151 535251. Da wir zusätzliche Unterstützung durch unsere Diabetesberaterinnen haben, können wir Ihnen kurzfristig einen Termin anbieten, so dass wir Ihnen akut helfen können.

Rezeptbestellung

Kann ich meine Rezept- und Überweisungswünsche telefonisch bestellen?

Ja, wir haben dafür ein Rezepttelefon mit einer separaten Telefonnummer eingerichtet: 02151 535252. Das Rezepttelefon können Sie 24 Stunden täglich an sieben Tagen die Woche anrufen und auf dem Anrufbeantworter Ihre Rezept- und Überweisungswünsche hinterlassen. Wichtig ist, dass Sie deutlich sprechen und wir Ihren Namen verstehen. Die Rezepte und Überweisungen bereiten wir vor, so dass Sie sie am folgenden Werktag abholen können.

Ausnahme Betriebsurlaub: Während urlaubsbedingter Praxisschließungen ist das Rezepttelefon abgeschaltet.

Schwangere mit Verdacht auf Schwangerschaftsdiabetes / Schwangerschaftsdiabetes

Ich bin schwanger und bei meinem letzten Frauenarzt-Termin musste ich nachmittags eine Zuckerlösung trinken. Ein danach gemessener Blutzuckerwert war wohl erhöht. Jetzt soll ich mich bei Ihnen melden wegen des Verdachts auf einen Schwangerschaftsdiabetes. Was kommt jetzt auf mich zu?

Um die Diagnose zu sichern oder auch auszuschließen, ist ein 75-Gramm-Zuckerbelastungstest notwendig (oraler Glukosetoleranz-Test). Vor dem Test müssen Sie nüchtern sein und wir bestimmen den Blutzuckerwert. Dann trinken Sie die Zuckerlösung. Nach einer und erneut nach zwei Stunden entnehmen wir eine Blutprobe aus der Vene und messen sofort den Blutzuckerwert.
Für diesen Test melden Sie sich bitte bei uns an. Sie erhalten Informationsmaterial darüber, wie Sie sich im Vorfeld des Tests verhalten, d. h. was Sie am Tag vorher essen sollen, wie lange Sie am Vorabend des Tests noch essen und trinken dürfen und wann Sie morgens nüchtern zu uns in die Praxis kommen sollen.
Für die Durchführung des Tests erhalten sie meist innerhalb der nächsten Woche einen Termin.

Ich bin schwanger und habe bereits bei meinem Frauenarzt den großen Zuckertest durchführen lassen: Einer der drei Blutzuckerwerte ist erhöht. Mein Frauenarzt hat mich aufgefordert, mich bei Ihnen wegen eines Schwangerschaftsdiabetes vorzustellen. Was passiert jetzt?

Bei Ihnen liegt offenbar ein Schwangerschaftsdiabetes vor. Nun ist es notwendig, in den Wochen Ihrer Schwangerschaft bis zur Geburt auf Ihr Baby und Sie verstärkt zu achten.
Wir machen Sie mit der Blutzuckerselbstkontrolle vertraut, beraten Sie bzgl. gesunder und angepasster Ernährung, zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, Ihren Blutzuckerwert zu beeinflussen und werden ggf. notwendige weitere Therapieschritte in Absprache mit Ihnen einleiten.

Wunden und Verletzungen an den Füßen

Ich bin seit vielen Jahren Diabetiker und ich habe seit Wochen eine schlecht heilende Wunde unter dem Fuß. Meine Blutzuckerwerte sind aber in Ordnung. Muss ich mich regulär anmelden und bis zu vier Wochen warten?

Nein, eine offene Wunde am Fuß, die nicht heilt, ist immer ein Notfall und muss schnell von einem spezialisierten Arzt untersucht werden, da Komplikationen drohen. Melden Sie sich bitte telefonisch bei uns an und sagen Sie sofort, dass sie eine Wunde am Fuß haben. Dann erhalten Sie entweder am selben oder am nächsten Tag einen Termin in unserer Wundambulanz.